Breitbandausbau im Bereich Groß-Umstadt

18. Oktober 2018

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher!
Die beiden nachfolgenden Anträge bitte ich für die Tagesordnung der kommenden Stadtverordnetenversammlung vorzusehen:
Breitbandausbau im Bereich Groß-Umstadt
Der Magistrat wird beauftragt, das Ergebnis der Studie zur Breitbandversorgung vom „Zweckverband NGA-Netz Darmstadt-Dieburg“ für das Gebiet der Stadt Groß-Umstadt anzufordern und der Stadtverordnetenversammlung zugänglich zu machen.
Für die Bereiche mit einer Versorgung weniger als 50 Mbit sind umgehend Landes- und Bundesfördermittel zum Ausbau der Breitbandversorgung im ländlichen Raum zu beantragen. Hierbei sollte die Versorgung mit Glasfaser (FTTH) im Vordergrund stehen. Die Gremien der Stadtverordnetenversammlung sind jeweils aktuell zu informieren.
Begründung:
Zwei Jahre nach Inbetriebnahme des Breitbandnetzes in Groß-Umstadt sind immer noch sehr schwach ausgebaute Gebiete vor allem in den Ortsteilen vorhanden. Seitens des Zweckverbandes sind keine Aktivitäten zum weiteren flächendeckenden Ausbau erkennbar. Landes- und Bundesmittel zur Breitbandversorgung im ländlichen Bereich wurden bisher – soweit erkennbar – nicht beantragt.
Fritz Roth